Lehrgang:Anatomie und Ausbildung

Grundkurs-FunktionelleAnatomie in Zusammenhang mit der Ausbildungsskala

Lernziel
Die Teilnehmer verstehen die physiologischen Zusammenhänge und der Ausbildungsskala. Es wird zum analytischen Sehen und zum Beurteilen hingeleitet.

Seminarinhalt
• Welche anatomischen Voraussetzungen hat „mein“ Pferd und wie kann ich den Grundstein für eine erfolgreiche, gesunde und schrittweise Ausbildung legen.

• Erläuterung der physiologischen Zusammenhänge in Bezug auf die Muskulatur und die Anatomie des Pferdes.

• Wie und mit welchen Mitteln kann und muss sich ein Pferd entwickeln, um den gewünschten Erfolg zu erzielen und langfristig zu erhalten.

• Ihr erhaltet einen Einstieg in die Beurteilung des In- und Exterieurs von Pferden –unterschiedlichster Rassen und dem daraus resultierenden Bewegungsablauf.

• Hierauf folgen Lösungsansätze und konkrete Vorschläge, basierend auf den physiologischen und anatomisch-funktionellen Zusammenhängen und der Ausbildungsskala, sowie die beginnende Umsetzung und Demonstration für jeden Seminarteilnehmer am einzelnen Pferd. Hilfen für die tägliche Praxis.

• Dem Reiter und Pferdefreund werden Lösungen für die tägliche, gesund erhaltende Arbeit seines Pferdes an die Hand geben – Ausbildungshilfen, gerade auch bei Exterieurschwächen.

• Ein weiterer wichtiger Punkt, der häufig bekannt ist aber trotzdem vernachlässigt wird, ist der Einfluss des Reitersitzes auf das Gerittensein des Pferdes. Auch hierzu bietet das Seminar erste Lösungsansätze für das tägliche Training.

Unterrichtsmethode
Vortrag mit Diskussion ca. 3,5-4 Stunden, Mittagspause und anschließend praktischen Übungen durch eigenes Reiten und Umsetzen des Gelernten, wobei alle Seminarteilnehmer mit eingebunden werden um die Theorie auch am Bild fest zu machen.

Teilnehmerkreis
Reiter und Pferdebesitzer – unabhängig von der Reitweise und dem Ausbildungsstand,
Tierärzte, Physiotherapeuten, Osteopathen, Hufschmiede und Sattler, die sich mit dem Thema beschäftigen, Ihr Wissen erweitern und die Brücke zur Reiterei schlagen wollen

Voraussetzungen
Persönliches Engagement

Termin und max. Teilnehmerzahl:
31. Oktober: Theorie unbegrenzt, nachmittags 4 Reiter
01. November: Praxis max. 9 Reiter

 

Teilnahmegebühr:
Theorie 30€,

Theorie und Einzelunterricht Reiten 65€

 

Bei Interresse bitte melden bei:

 

Claudia Napieraj-Fürst

01709305996

 

Claudia Horns

01736586096

 

Lehrgangsgebühr

mit Nennung des Teilnehmers und T für Theorie, TR für Theorie und Reiten

bitte überweisen auf das Konto des Reit- und Fahrvereins Bad Segeberg und Umgebung:

IBAN DE22 2129 0016 0052 2779 80

BIC GENODEF 1NMS

Gastboxen auf Anfrage bei Claudia Horns

Seit dem 10. Lebensjahr ist Jörg Bös eng mit der Reiterei verbunden.

Die Basis für die Dressurarbeit und die Einstellung zur klassischen Reitlehre erhielt er durch Gerhard Weiss. Gerhard Weiss ist selbst Reitlehrer und Ausbilder bis Grand Prix und hat seine Ansicht über Pferde seine Ausbildung bis heute sehr geprägt. Von ihm stammt z.B. der Grundsatz: „Jeder Reaktion eines Pferdes geht eine Aktion des Reiters voraus“. Als interessierter und sehr neugieriger Mensch hält er es für sehr wichtig sich stetig weiterzubilden und über den Tellerrand herauszuschauen. Somit wurde seine kontinuierliche Dressurausbildung bis heute begleitet durch Lehrgänge bei namhaften Ausbildern wie z.B. Ellen Bontje, Rolf Petruschke, Eckart Meyners oder Hans Riegler.

Die Springausbildung erfolgte bei Andreas Wendenburg und Hugo Simon. Hier stehen zahlreiche Turnierstarts und Erfolge bis Klasse S zu Buche.
Durch seine fortwährende Suche nach größtmöglicher Harmonie mit dem Pferd war zwischenzeitlich auch das Westernreiten im Fokus seines Interesses. Als A/B Richter der EWU Deutschland versuchte er das gesundheitserhaltende Reiten auch in dieser Reitweise positiv zu entwickeln und zu fördern. Ende 2013 hat er sich aber entschlossen, seine Richterkarte zurückzugeben.

Aktuell arbeitet er als Ausbilder und Seminarleiter in ganz Deutschland, wobei sein derzeitiger Hauptstandort im südlichen Schleswig-Holstein an der Grenze zu Hamburg liegt

 

Aktuelles

Wir freuen uns über einen Platz auf dem Treppchen bei der Itzehoer Kreativ-Challenge - ein riesiges Dankeschön an alle, die uns ihre Stimme gegeben haben. Mehr dazu steht unter Aktuelles

Seit dem 2. November gelten strengere Regeln zur Bekämpfung der Corona-PandemieUnter Aktuelles findet ihr eine Mitteilung des PSH mit den Hinweisen, was jetzt im Pferdesport erlaubt ist. Bleibt gesund und kommt gut durch die nächsten Wochen!

Das Voting bei der Itzehoer Vereins-Challenge ist gestartet - 18 Clips sind im Rennen um den Sieg im Kreativ-Teil und damit den Trainingstag mit Christoph Hess. Drückt uns nicht nur die Daumen - sondern stimmt mit: hier geht's zum Voting und da könnt Ihr natürlich auch alle Videos sehen. Also, stimmt ab für den RuFV Sege... äh, das Video, das Euch am besten gefällt!

Die Itzehoer Vereins-Challenge ist die digitale Alternative für die Reitabteilungen im Corona-Jahr 2020. Wir vom RuFV Segeberg sind nicht nur Mit-Veranstalter - sondern natürlich auch Teilnehmer. Was sich unsere Mannschaften da ausgedacht haben, findet Ihr unter Aktuelles - und mehr Infos gibt's natürlich auch direkt auf itzehoer-vereins-challenge.de

Annaly und Lara haben neue Tipps für Euren Sitz: Thema der neuen Physio-Folge von #DigitaleReitstunde sind Hüftgelenk und Becken - hier seht Ihr das neue Video unserer reitenden Physios. Viel Spaß beim Zugucken und Nachmachen!

Ihr habt Ideen oder Wünsche für Lehrgänge oder andere Vereins-aktivitäten? Immer her damit - an info@rufv-segeberg.de. Und gern würden wir Fotos von Euren Erfolgen, unseren Veranstaltungen oder alles andere, was Ihr anderen zeigen wollt, bei uns auf der Homepage veröffentlichen. Also, schickt uns fleißig Eure Lieblingsfotos!

RuFV Bad Segeberg und Umgebung e.V.

Falkenburger Str. 29

23795 Bad Segeberg

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Reit- und Fahrverein Bad Segeberg u. Umgebung e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.