Die Anfänge des RuFV Bad Segeberg

Am 3. Dezember 1948 steht in den "Mitteilungsblättern des Kreises Segeberg" folgender Anzeigentext:

 

Versammlung

zur Gründung eines Zucht-, Reit- u. Fahrvereins

für Bad Segeberg und Umgegend

Sonnabend, den 11. Dezemberg, 15 Uhr,

Bad Segeberg, "Hotel Stadt Hamburg".

Interessenten werden um ihr Erscheinen gebeten.

 

Das war die Einladung zu unserer Gründerversammlung.

 

Die Versammlung am 11. Dezember 1948 war gut besucht: von Landwirten, von Heimatvertriebenen, die noch Pferdegespanne hatten, von Menschen, die im Krieg das Pferd als Kameraden schätzen gelernt hatten. Zu der Zeit war das Pferd noch der Motor aller landwirtschaftlichen Arbeiten.

Baurat Eberwein leitete die Gründerversammlung, ohne jedoch ein Amt anzunehmen. Der Verein erhielt den Namen "Reit- und Fahrverein Bad Segeberg und Umgegend e.v.".

Die Pferdezucht wurde damit nicht angesprochen. Dafür waren andere Institutionen, wie das Landgestüt Traventhal und die Züchter des Landes, gefordert. Die Gründer wollten "Fahren und Reiten."

 

Zum Vorstand wurden gewählt:

1. Vorsitzender Karl Meier, Schlachtermeister
2. Vorsitzender Otto Buse, Tierarzt
Schriftführer Oberst a. D. Bernhardt-Rübenhagen
Kassenwart Gerhard Meier, Kaufmann

 

Dem Verein traten sofort viele Landwirte aus Bad Segeberg und aus den umliegenden Dörfern bei, aber auch viele Segeberger Bürger.

Ohne Amt, aber einer der Aktivsten des Vereins, war der Landwirt Fritz Schweim aus Högersdorf, der in früheren Jahren auf der Reit- und Fahrschule Eutin eine umfassende Ausbildung - besonders als Fahrer von Gespannen -, erhalten hatte. Karl Meier, Otto Buse und Fritz Schweim trieben den Verein voran. Aber auch eine ganze Reihe von Mitgliedern stellte sich voll in den Dienst der Sache. Es war die Zeit, in der jeder bestrebt war, aufzubauen, mitzuhelfen und sich nicht auf andere oder den Staat zu berufen.

Regelmäßige Versammlungen fanden im Vereinslokal "Stadt Hamburg" statt.

Als Reitlehrer konnte der Verein Herrn Denker verpflichten, einen älteren Gendarmeriewachtmeister und gedienten Kavalleristen. Eine Abteilung von acht Reitern wurde zusammengestellt, zuerst mit acht Braunen ohne jegliche Abzeichen. Jedoch genügten nicht alle Pferde den Anforderungen, so dass Umbesetzungen nötig wurden. Auf dem zweiten Kreisturnier 1949 siegte diese Abteilung und errang die neue Kreisstandarte, die vom Vorsitzenden des Reiterbundes Dr. Pagel gestiftet worden war.

Der Reitplatz des Vereins war selbstverständlich die Rennkoppel, die nach den Plänen des Landesverbandes, mit großer Unterstützung der Stadt Bad Segeberg und durch den Kreis, aber auch mit Hand- und Spanndiensten unseres Vereins hergerichtet wurde. Hier kann mit Recht herausgestellt werden, dass der RuFV dem Landesverband mit allen Kräften und seinem Material zur Verfügung stand - und auch heute noch steht.

Die enge Zusammenarbeit mit dem Reiterbund und dem Landesverband ergaben sich schon daraus, dass die drei Verbände ihren Sitz in Bad Segeberg hatten. Manche Probleme ließen sich dadurch leichter lösen. 

 

Bad Segeberg wurde wieder zur Reiterstadt des Landes Schleswig-Holstein.

Aktuelles

Zwei Kreismeistertitel und neun weitere Mediallen für unsere Reiter auf dem Kreis- turnier am 15.-17.06. in Bad Segeberg. Siehe Aktuelles.

Altbewährtes und Neues gibt's beim Landesponyturnier 2018! Lest hier, was sich verändert hat. Für die Presse ist die Pressemitteilung hier als PDF abrufbar.

Hier findet ihr eine Tabelle mit den Platzierungen unserer Reiter und Fahrer in der Zeit vom 18.05. - 03.06.

Sophie Elwers hatte das Los getroffen und war zu Gast in Münster. Hier erzählt Sophie, wie das Training bei Helen Langehanenberg und Klaus Balkenhol war.

Es lässt sich nicht mehr leugnen... Der Frühling kommt - und damit startet auch wieder das Abteilungs-training für die Pferde. Der erste Termin ist am Mittwoch, 11. April, um 18 Uhr in Kükels. Gedacht ist dieser Termin vor allem für die Junioren und Jungen Reiter, aber auch alle Senioren sind herzlich willkommen. Falls Ihr Lust zum Abteilungsreiten habt oder erstmal wissen wollt, worum es überhaupt geht, meldet Euch bei Anne unter 0170-5317180.

Wir wollen Frühling... Denn wir wollen wieder mit unserem regelmäßigen Geländetraining bei Kai Wullweber in Todesfelde starten. Zum Anmelden haben wir in diesem Jahr einen neuen Weg - klickt bitte auf diesen Link:

https://doodle.com/poll/ubxbeir2tmrha5wk

Grundsätzlich bieten wir etwa alle zwei Wochen am Dienstag zwei Stunden an. Das Training kostet für jedes Mitglied 15 Euro - die Platzmiete übernimmt wie gewohnt der Verein.

Ihr habt Ideen oder Wünsche für Lehrgänge oder andere Vereinsaktivitäten? Immer her damit - an info@rufv-segeberg.de

Der RuFV kommt in die Hufe und hat nun eine facebook-Seite. Diese soll Euch, zusätzlich zu unserer Homepage, mit Infos und Impressionen von Turnieren und Lehrgängen versorgen. Uns gefällt das, dir auch?

Gern würden wir Fotos der Veranstaltungen in unserer Galerie veröffentlichen. Es wäre schön, wenn ihr uns dafür Bilder zur Verfügung stellen könntet.Sollte dies der Fall sein, wendet Euch bitte an den Vorstand.

RuFV Bad Segeberg und Umgebung e.V.

Falkenburger Str. 29

23795 Bad Segeberg

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Reit- und Fahrverein Bad Segeberg u. Umgebung e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.