Ein außergewöhnlicher Erfolg für den Verein

Die Zeit von 1959 und die folgenden Jahre sind eine bemerkenswerte Epoche des Vereins. Neue junge Reiter und Reitlehrer bringen den Verein zu hohen Ehren. Die Erfolgsbilanz von 1961 ist mit elf ersten Preisen, acht zweiten Preisen, neun dritten Preisen sowie 27 weiteren Platzierungen besonders positiv und auf die aktive Arbeit des Vorstands und der Reitlehrer zurückzuführen.

In der Ausgabe vom 26. September 1963 schreibt die "Segeberger Zeitung":

"Dem Reit- und Fahrverein Bad Segeberg ist es gelungen, was in der Geschichte des Landesturniers selten ist, beide Abteilungen zum Siege zu führen. Die Jugendabteilung gewann mit beträchtlichem Abstand in der Bewertung gegenüber ihren Mitkonkurrenten den Wettkampf A. Der B-Abteilung mit ihren Senioren-Reiter gelang es ebenfalls, alle Konkurrenten aus dem Felde zu schlagen. Das Vorstellen der beiden Abteilungen durch Reitlehrer Wolfgang Dunkelmann geschah mit sehr viel Schwung und Elan."

Es lohnt sich, die Teilnehmer an beiden Wettkämpfen zu nennen. Viele der Namen finden wir im Reitsport in Bad Segeberg oder sogar international wieder, zum Teil bereits in der nächsten Generation.

Jugendwettkampf A Landeswettkampf B
Klaus Green Achaz von Buchwaldt
Hado Habel Henning von Buchwaldt
Ina Hartigs Peter Dunkelmann
Dorothea Kegel Wolfgang Dunkelmann
Peter Meier Klaus Dieter Holtz
Torsten Simonsen Gisela Kleinschmidt
Werner Zehrer Gerda Wiese

In diese Zeit fällt auch der Aufstieg des Reiters Achaz von Buchwaldt, der mit den Pferden "Hakim III" und "Athene V" aus dem Besitz von Dr. Martin Simonsen sowohl auf den Landespferdeleistungsschauen als auch beim Hamburger Springderby hervorragende Erfolge erzielt.

Im Oktober 1963 besuchte uns eine Gruppe schwedischer Pferdefreunde, für die der Verein ein kleines Turnier mit jeweils vier Reitern ausrichtete. Dieses Treffen führte zu einer Einladung nach Schweden um Pfingsten 1964, an dem von unserer Seite die Reiter Klaus Green und Peter Meier teilnahmen. Die Verbindung nach Schweden hielt jahrzehntelang an.

Aktuelles

Jede Menge Schleifen, ob an den Leinen oder im Sattel, gibt's wieder zu vermelden - und zwar hier

Pony-Reitschulen aufgepasst - in diesem Jahr möchten wir auf dem Landesponyturnier einen neuen Wettbewerb für Euch und Eure Reitschüler anbieten. Vorab wollen wir bei einem Online-Meeting von Euch erfahren, was Ihr Euch wünscht - die Einladung für den 2. Juni findet Ihr unter Turniere.

Unser Verein ist am Start bei der "Team Trophy". Was es mit dieser Serie auf sich hat und wie der Auftakt in Tasdorf gelaufen ist, steht unter Aktuelles. Und dort steht auch, wer aus unserem Verein künftig am Richtertisch sitzen darf.

Chapeau! Wir haben das gerockt - die Segeberger Reiter- und Fahrertage waren ein voller Erfolg! Dank Eurer Unterstützung, als Sponsor oder als Helfer, sind solche Turniere erst möglich! Und Ihr wart als Fahrer und Reiter so großartig unterwegs! Einzelheiten findet Ihr zum Beispiel unter Aktuelles.

Platz 7 - das Ergebnis von Mareike Harm beim Weltcup-Finale. Wir gratulieren und sind stolz, dass die erste Frau in einem Vierspänner-Finale aus unserem Verein kommt! Mehr steht hier.

Ihr habt Lust 2022 beim Abteilungsreiten dabei zu sein. Das erste Mal oder schon als "alter Hase"? Vollkommen egal, wir freuen uns über jeden - mehr dazu steht unter Training

Ihr habt Ideen oder Wünsche für Lehrgänge oder andere Vereinsaktivitäten? Immer her damit - an info@rufv-segeberg.de. Und gern würden wir Fotos von Euren Erfolgen, unseren Veranstaltungen oder alles andere, was Ihr anderen zeigen wollt, bei uns auf der Homepage veröffentlichen. Also, schickt uns fleißig Eure Lieblingsfotos!

RuFV Bad Segeberg und Umgebung e.V.

Hauptstraße 66b

23845 Seth

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Reit- und Fahrverein Bad Segeberg u. Umgebung e.V.

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.