Die Zusammenschlüsse mit anderen Vereinen

Der Segeberger Verein bemühte sich stets die Abteilungsreiterei zu fördern.

Aber nicht jeder gut veranlagte Reiter hatte ein eigenes Pferd. So war es durchaus üblich, junge Reiter auf passende Pferde umzusetzen. Das ging nicht immer ohne Reibereien oder Widersprüche ab. 

Vorbildlich waren jedoch die Pferdebesitzer, die ihre Pferde immer zur Verfügung stellten. Besonders hervorzuheben ist hier der spätere Vorsitzende des Kreisreiterbundes, Dr. Martin Simonsen. Dieser stellte immer wieder seine hoch im Blut stehenden Pferde bereit und hat damit manchem talentierten jungen Reiter zu großen Erfolgen verholfen.

Auch Karl Meier stellte Pferde oder kaufte sogar Passer für die Fahrerei, half auch finanziell aus und hat so manche Einzelreitstunde persönlich bezahlt.

Schon 1951 stellte sich heraus, dass kleinere Vereine im Umkreis Bad Segebergs nicht mehr in der Lage waren, die geforderten acht Reiter für eine Abteilung zu stellen. Aber erst 1956 wurde die Abteilungsstärke auf sechs Reiter reduziert und die Fahrprüfungen aus den Abteilungswettkämpfen herausgenommen. 

So bot sich für die kleineren Vereine die Angliederung an den doch recht starken Verein "Bad Segeberg und Umgegend" an. Der Verein "Wardersee" schloss sich an, zumal bereits eine Reihe von Landwirten zum Segeberger Verein gehörte. So kamen die jungen Reiter Erhard und Burghard Dölger zum Verein.

Dann erfolgte 1952 die Verschmelzung mit dem Leezener Verein, der schon 1919 gegründet wurde und nach dem Zweiten Weltkrieg sehr früh wieder entstand. Unter dem Vorsitzenden Hans Möller und dem Tierarzt Heinrich Klostermann hatten es die Leezener zu beachtlichem Ansehen gebracht, aber die Schwierigkeiten eine Abteilung zu stellen, waren auch im Leezener Verein eingetreten.

Es kam zu Fusionsgesprächen, bei denen der Tierarzt Klostermann darauf bestand, dass der Name "Leezen" dem aufnehmenden Verein beigefügt werden müsse. 1952 wurde daher der Name "Reit- und Fahrverein Bad Segeberg-Leezen und Umgebung e. V." im Vereinsregister festgeschrieben.

Mit dem Beitritt der Leezener stießen die Brüder Werner und Ernst Dethlefsen zum Vereinb und bereicherten den Kreis der aktiven Helfer. Auch der bisherige Leezener Vorsitzende Hans Möller gehörte zu den aktiven Förderen und stellte seine Pferde zur Verfügung.

Aktuelles

Nach wie vor suchen wir dringend Helfer für unser Landesponyturnier - etwa in der Caféteria oder als Protokollschreiber. Wenn Ihr am Samstag und/oder Sonntag (22./23.9.) etwas Zeit entbehren könntet, wäre das großartig! Ihr könnt Euch hier einfach online eintragen oder Euch unter info@rufv-segeberg.de melden. Außerdem bitten wir wieder um Kuchenspenden - die könnt ihr Samstag und Sonntag jederzeit unter der Tribüne abgeben. Tausend Dank für Eure Hilfe!

Jezt endlich im Netz - hier unter Landesponyturnier die Zeiteinteilung für die 52. Auflage am 21. -23.09.

Save the Date! Am 27. und 28. Oktober planen wir einen Doppellongenlehrgang mit Marco Hildebrandt. Wer Interesse hat, kann den Termin im Kalender notieren und sich unter www.marco-hildebrandt.de ein Bild machen. Alle weiteren Infos folgen rechtzeitig vor dem Lehrgang!

Unsere erfolgreichen Schleifensammler in der letzten Tage und Wochen - von Schlamersdorf über Boostedt, Emkendorf, Eutin-Fissau und Kellinghusen bis zu unserem Dressurturnier in Negernbötel findet Ihr unter Aktuelles.

Mareike Harm vetritt die deutschen Farben bei den Weltreiterspielen  in Tyon. Wir sind stolz auf Dich und drücken alle Daumen!!

Der Reiterbund Segeberg-Neumünster lädt Ausbilder, Vorstandsmitglieder der Vereine und Betriebsinhaber zu einer Fortbildung am 28.9. nach Schackendorf in das Restaurant Immenhof ein. Das Thema: Versicherungen und Haftung rund um das Pferd. Siehe Aktuelles.

Die Ausschreibung(en) für das 52. Landesponyturnier (21. - 23. September) mit Prüfungen für den CDV Junior Cup 2018 und den Shetlandpony Sports-Cup findet ihr unter Landesponyturnier 2018.

Zwei Titel und neun weitere Medaillen sicherten sich unsere Reiter auf dem Kreisturnier 2018 in Bad Segeberg. Siehe Aktuelles.

Altbewährtes und Neues gibt's beim Landesponyturnier 2018! Lest hier, was sich verändert hat. Für die Presse ist die Pressemitteilung hier als PDF abrufbar.

Sophie Elwers hatte das Los getroffen und war zu Gast in Münster. Hier erzählt Sophie, wie das Training bei Helen Langehanenberg und Klaus Balkenhol war.

Es lässt sich nicht mehr leugnen... Der Frühling kommt - und damit startet auch wieder das Abteilungs-training für die Pferde. Der erste Termin ist am Mittwoch, 11. April, um 18 Uhr in Kükels. Gedacht ist dieser Termin vor allem für die Junioren und Jungen Reiter, aber auch alle Senioren sind herzlich willkommen. Falls Ihr Lust zum Abteilungsreiten habt oder erstmal wissen wollt, worum es überhaupt geht, meldet Euch bei Anne unter 0170-5317180.

Ihr habt Ideen oder Wünsche für Lehrgänge oder andere Vereinsaktivitäten? Immer her damit - an info@rufv-segeberg.de

Der RuFV kommt in die Hufe und hat nun eine facebook-Seite. Diese soll Euch, zusätzlich zu unserer Homepage, mit Infos und Impressionen von Turnieren und Lehrgängen versorgen. Uns gefällt das, dir auch?

Gern würden wir Fotos der Veranstaltungen in unserer Galerie veröffentlichen. Es wäre schön, wenn ihr uns dafür Bilder zur Verfügung stellen könntet.Sollte dies der Fall sein, wendet Euch bitte an den Vorstand.

RuFV Bad Segeberg und Umgebung e.V.

Falkenburger Str. 29

23795 Bad Segeberg

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Reit- und Fahrverein Bad Segeberg u. Umgebung e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.